Das Beste aus Fjord- und Nordnorwegen

  • Angebotsnummer:
    236634
  • Reisedauer:
    11 Tage
  • Züge und Bahnen:
  • Länder und Region:
    Norwegen, Lofoten, Skandinavien
  • Kundenbewertung:
    (4.1 von 5)
  • ab € 2.349
  • zur Anfrage
Das Beste aus Fjord- und Nordnorwegen

Erleben Sie die beeindruckenden Gegensätze des Fjordlandes im Süden Norwegens und dem imposanten Norden in einer Reise. Entdecken Sie beim Flug mit Wideroe die norwegische Landschaft aus der Vogelperspektive und lassen Sie sich an Bord der Hurtigruten von der landschaftlichen und klimatischen Vielfalt des Landes verzaubern.


Oslo, Flåm, Sognefjord, Bergen, Tromsø, Lofoten, Vesterålen, Helgelandsküste, Trondheim


Verlauf


1. Tag: Oslo
Individuelle Anreise und Transfer in Eigenregie zum Hotel in Oslo. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung um die schöne Hauptstadt des Landes zu erkunden. Ein Besuch auf der Haupteinkaufsstraße Karl Johans Gate, wo Straßenmusiker, Boutiquen und Kneipen das Bild bestimmen, ist ein absolutes Muss. Auch das königliche Schloss, das Opernhaus, die Akershus Festung und die Museuminsel Bygdøy sind einen Besuch wert (jeweils fakultativ, z. T. gegen Gebühr). Der Gustav Vigeland Park mit seinen mehr als 200 Skulpturen zählt ebenfalls zu Oslos Highlights. Von der weltbekannten Holmenkollen Sprungschanze aus haben Sie einen wundervollen Ausblick über die ganze Stadt und den Fjord. Eine Nacht im Clarion Hotel the Hub (gehobene Mittelklasse).

2. Tag: Oslo - Flåm
Nach dem Frühstück geht es mit der legendären Bergen-Bahn von Oslo durch das Hochland in Richtung Fjordland nach Myrdal (Fahrtzeit ca. 4 Std.). Diese Strecke führt über die Hardangervidda, Europas größte Hochebene und ein Stück Arktis in Europa. Mit etwas Glück können Sie dabei wild lebende Rentiere beobachten. Von der Bergstation Myrdal erreichen Sie mit der Flåmbahn den König der Fjorde, den Sognefjord (Dauer ca. 1 Std.). Flåm ist ein kleiner, gemütlicher Ort am Fjord. Genießen Sie die Abendstunden im Garten des Hotels mit Blick auf den Fjord oder besuchen Sie die örtliche Mikrobrauerei (fakultativ). Eine Nacht im Fretheim Hotel (gehobene Mittelklasse). (Frühstück)

3. Tag: Flåm - Bergen
Ein maritimer Tag an Bord eines Schnellschiffes auf dem Weg in die schmucke Hansestadt Bergen erwartet Sie (Dauer ca. 5 Std.). Mit einer Tiefe von 1308m ist er mit Abstand der tiefste Fjord Norwegens und besticht außerdem durch seine tosenden Wasserfälle, die an steilen Felswänden herabstürzen. Genießen Sie die faszinierende Landschaft des Sognefjords und tauchen Sie ein in die wunderschöne Inselwelt um Bergen. In der historischen Hansestadt empfehlen wir die Festung Bergenshus mit der Håkonshalle aus dem 13. Jhd. zu besuchen (fakultativ, Eintritt frei). Diese war zur damaligen Zeit das größte Gebäude des königlichen Palastes. Schlendern Sie auch durch die kleinen Gassen des Speicherviertels Bryggen mit seinen Holzhäusern, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört oder unternehmen Sie eine Fahrt mit der Fløibanen. Auf dem Weg zum Aussichtsberg Fløien werden Sie bei gutem Wetter mit einem tollen Ausblick belohnt. (fakultativ) Eine Nacht im Thon Hotel Bristol (Mittelklasse). (Frühstück)

4. Tag: Bergen - Tromsø
Sie verlassen das grandiose Fjordland und begeben sich auf eine beeindruckende Flugreise mit Widerøe in den Norden, wobei Sie bei hoffentlich guter Sicht traumhafte Ausblicke auf die norwegische Küste haben (Dauer ca. 2,5 Std.). Ein Erlebnis voller Gegensätze wartet auf Sie. Im Norden gibt es einen Sommer mit 100 Tagen ohne Nacht, bis weit in den August wird es dann nicht dunkel. In Tromsø steht die Sonne vom 20.5.-22.7. über dem Horizont – ein einzigartiges Phänomen. Ab Mitte August haben Sie dann schon wiederum die Chance, die ersten Polarlichter der Saison am nächtlichen Himmel tanzen zu sehen.2 Nächte im Clarion Collection Hotel Aurora (Mittelklasse). (Frühstück)

5. Tag: Tromsø
Lassen Sie sich von der Eismeerhauptstadt mit einem atemberaubenden Bergpanorama verzaubern. Tromsø ist die zweitgrösste Stadt nach Murmansk nördlich des Polarkreises und war seit jeher Ausgangspunkt für Polarexpeditionen. Das Polarmuseum dokumentiert daher die Geschichte und Bedeutung der Polarforschung für die Region (fakultativ). Besuchen Sie die markante Eismeerkathedrale, welche mit ihrer Dreiecksarchitektur das Stadtbild prägt. Im Erlebniszentrum Polaria werden Sie in die spannende arktische Welt mit Panoramafilmen und Aquarien entführt (fakultativ). Auch empfehlenswert ist eine Fahrt mit dem Fjellheisen, einer Seilbahn, auf den 420m hohen Storstein Berg, von dem man eine wunderbare Aussicht auf die Stadt mit den vorgelagerten Inseln und Berge hat. Mit etwas Glück kann man von dort die Mitternachtssonne oder Polarlichter beobachten. (Frühstück)

6. Tag: Tromsø und Postschiff
Der heutige Tag steht Ihnen zu freien Verfügung um die nordnorwegische Metropole weiter zu erkunden. Das Tromsø-Museum, oder auch das Universitätsmuseum zeigen umfassende Ausstellungen über die Geschichte und Kultur der Samen, die in der Region seit Jahrtausenden ansässig sind (fakultativ). Ebenso empfehlenswert ist der Besuch der nördlichsten Brauerei der Welt, der 1877 gegründeteten Mack-Brauerei.Am späten Abend Einschiffung auf dem, aus Kirkenes kommenden, Postschiff. 3 Nächte in einer Außenkabine an Bord der Hurtigruten.(Frühstück)

7. Tag: Seereise
Einer der schönsten Abschnitte einer Postschiffreise erwartet Sie heute. Am Vormittag legt das Schiff in Harstad ab und bahnt sich durch die Meerenge bei Risøy vor der Insel Andøya seinen Weg durch die flachen Stellen. Das Schiff sucht sich seinen Weg durch die flachen Stellen. Nach einem Halt in der „blauen Stadt“ Sortland legt das Schiff einen Stopp in Stokmarknes ein. Hier wurde die „Postschiffroute“ von Richard With gegründet. Empfehlenswert ist ein kurzer Besuch im Hurtigrutenmuseum (fakultativ). Im Raftsund erreicht man die Inselgruppe der Lofoten. Bei günstiger See fährt das Schiff in den extrem engen Trollfjord ein. Die Weiterfahrt durch den Raftsund führt auf die Südseite der Lofoten und in die „Hauptstadt“ der Lofoten nach Svolvær. Letzter Stopp auf der Inselgruppe ist Stamsund, bevor es nachts über den Vestfjord zum Festland nach Bodö geht. (Frühstück)

8. Tag: Seereise
Die Reise an Bord des Schiffes führt weiter entlang der faszinierend schönen Helgelandküste. Sie passieren den Polarkreis in südgehender Richtung und verlassen somit den arktischen Kreis. Weiter geht es vorbei an den Sieben Schwestern bei Sandnessjøen weiter zum Berg Torghatten. Er hat in der Mitte eine Höhle, die durch den gesammten Berg führt und als Loch im Berg wahrnehmbar ist. Abends erreicht das Schiff Rørvik ehe es weiter in Richtung des Trondheimfjord ablegt. (Frühstück)

9. Tag: Trondheim
Am Morgen legt das Schiff in Trondheim an. Ausschiffung nach dem Frühstück. Nutzen Sie den Tag die Universitätsstadt an der Mündung des Flusses Nidelva zu entdecken. Bis zur Reformation war Trondheim Sitz der norwegischen Erzbischöfe und Wallfahrtsort für Pilger, die unter dem ab 1070 errichteten Nidarosdom das Grab Olav des Heiligen vermuteten. Der Nidarosdom ist die einzige Kathedrale Norwegens und gehört zu den bedeutensten Kirchen des Landes. Bummeln Sie durch die kleinen Gassen und bestaunen Sie die einzigartigen Holzfassaden der idyllischen Holzhäusersiedlung Bakkalandet, die ursprünglich im 17. Jahrhundert als Behausung für Arbeiter erbaut wurde.Heute gehört sie zum UNESCO Welterbe der Kultur. Auch sehenswert ist die Festung Kristiansten, die einen einzigartigen Blick über die Stadt, den Fjord und die umliegende Umgebung bietet. Eine Nacht im Thon Hotel Nidaros (Mittelklasse).(Frühstück)

10. Tag: Trondheim - Oslo
Mit der Dovrebahn führt die Fahrt in den Nationalpark Dovrefjell. Bei gutem Wetter erblickt man die Bergpanoramen um den Berg „Snøhetta“. Die Strecke führt zuerst durch das unwirtliche baumlose Hochland bevor sie ab Dombås das liebliche, von grünen Wiesen geprägte Gudbrandsdal durchquert. Nach Lillehammer dann folgt die Bahn dem größten See des Landes, Mjösa, bevor die Hauptstadt Oslo erreicht wird. Eine Nacht im Clarion Hotel the Hub (gehobene Mittelklasse). (Frühstück)

11. Tag: Oslo
Transfer zum Flughafen in Eigenregie und individuelle Abreise.(Frühstück)

Bild für
Leistungen:
  • Ihre Hotels auf dieser Reise befinden sich alle in der Nähe eines Bahnhofs oder eines Hafens.
  • Gepäckbegrenzung: max. 20 Kilo pro Person
  • Die Unterbringung an Bord der Hurtigruten erfolgt in einer Garantie-Außenkabine, teils mit eingeschränkter bzw. ohne Aussicht.
  • Seit 1.1.20 hat die Reederei Havila Voyages einige Abfahrten der Hurtigruten übernommen. Aus diesem Grund erfolgt die Unterbringung je nach Abfahrtstag entweder an Bord eines Schiffes der Hurtigruten oder an Bord eines Schiffes von Havila Voyages.
  • Fähranreise mit Color Line ab/bis Kiel buchbar (ohne Pkw): Anf ZUB, Leistung OSL90000 SK. Kiel-Oslo: Innenkabine (PX2), Außenkabine (PY2); Oslo-Kiel: Innenkabine (PX3), Außenkabine (PY3).
  • Besuchen Sie in Bergen das Restaurant Cornelius, das beste Fischrestaurant Norwegens mit lokalen Spezialitäten, Anf. TA, Leistung BGO01188 SK (PX8)
  • Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.


  • Individualreise lt. Reiseverlauf
  • Flug mit Widerøe Bergen-Tromsø in der Economy Class laut Reiseverlauf
  • Schiffsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Fahrt mit der Bergenbahn (Oslo-Myrdal) und Flåmsbahn (Myrdal-Flåm) sowie Bahnfahrt Trondheim-Oslo jeweils in der 2. Klasse
  • 7 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse bzw. gehobenen Mittelklasse (DI G Doppelzimmer, EI G Einzelzimmer)
  • 3 Nächte an Bord eines Postschiffes der Hurtigruten oder Havila in einer Außenkabine
  • 10x Frühstück
  • Reiseführer


Kind: 0-3 J. (ohne Zusatzbett). Ab 4 J. (im Zusatzbett).

Zusatznächte: Oslo: Anf H, Leistung OSL01100 SK (DIAG Doppelzimmer, EIAG Einzelzimmer)



Bitte wählen Sie einen Termin aus: