Irland - die umfassende Reise

  • Unsere ausführlichste Reise durch Irland mit Besuch der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten
  • Angebotsnummer:
    244882
  • Reisedauer:
    15 Tage
  • Züge und Bahnen:
  • Länder und Region:
    Irland, Connemara
  • Kundenbewertung:
    (4.34 von 5)
  • ab € 3.195
  • zur Anfrage
Efeugleich umranken Legenden die unzähligen Steinkreise, Dolmen und Ringforts der Grünen Insel. Ein Hauch von Mystik umweht windzerzauste Burgruinen und weltentrückte Klöster aus den frühen Tagen des irischen Christentums. Auch Musik und Poesie sind auf unserer großen Inselrunde allgegenwärtig: Wir stehen am Grab von William Butler Yeats, lauschen der Musik von Wind und Wellen und – wenn Sie mögen – auch Musikanten im Pub. Drei Tage im wildromantischen Norden ergänzen auf unserer ausführlichsten Irlandreise das klassische Programm. Der Kontrapunkt zur Landschaftsidylle: Städte voller Energie wie Dublin, Derry und Belfast. Hier spürt man, dass der \"keltische Tiger\" wieder laut und kräftig brüllt.

Highlights
  • Unsere ausführlichste Reise durch Irland mit Besuch der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten
  • Zweiwöchige Rundreise von Dublin bis Dublin mit Fluganreise
  • Drei Tage in Nordirland mit Aufenthalt in Derry und Belfast
  • Ausflüge zum Ring of Kerry und zur Halbinsel Dingle
Verlauf:

1. Tag: Willkommen in Irland!
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und im Laufe des Tages Flug nach Dublin. Ein Vertreter von Studiosus begrüßt Sie am Flughafen und bringt Sie ins Hotel in Enniskerry, südlich der Hauptstadt. Wenn Sie frühzeitig eintreffen, gönnen Sie sich vielleicht schon mal einen High Tea im Hotel. Abends begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin in der stimmungsvollen Hotelbar – mit einem Guinness natürlich. Sláinte! Zwei Übernachtungen in Enniskerry. (A)

2. Tag: Amazing Dublin
Verschlafen und verstaubt war gestern – die Boomtown Dublin präsentiert sich putzmunter und blank poliert. Auf unserer Citytour geht’s in die ehrwürdige St.-Patrick\'s-Kathedrale genauso wie ins Trendviertel Temple Bar. Am Ufer des Liffeys sehen wir, wie das alte Dublin allmählich einer gläsernen Bürostadt weicht, und am Merrion Square fotografieren wir eifrig die bunten Haustüren. 60 km. Der Nachmittag gehört Ihnen! Im Trinity College lockt das legendäre Book of Kells, die Geschichte der irischen Auswanderung im großartigen EPIC Irish Emigration Museum. (F, A)

3. Tag: Rock of Cashel – hoch und heilig
Hinter den Kuppen der Wicklowberge erinnert Ihre Reiseleiterin in der Klosterruine von Glendalough an das Wirken des heiligen Kevin. Deutlich lebhafter geht‘s im Städtchen Kilkenny bei unserer Runde durch die mittelalterliche Stadtkulisse zu. Nachmittags erobern wir den Rock of Cashel, auf dem Feen und Geister, keltische Könige und christliche Bischöfe regierten. Weiter nach Ballincollig. 320 km. (F, A)

4. Tag: Blütenpracht auf Garinish
Der Golfstrom sorgt für prima Klima in der Grafschaft Cork. Deshalb blüht es auf der Garteninsel Garinish, die wir im Boot erreichen, auch wie am Mittelmeer. Unterwegs posieren die Kegelrobben auf den Felsen für uns ... Im schönsten Spätnachmittagslicht fahren wir auf spektakulärer Strecke nach Killarney. 190 km. Drei Übernachtungen in einem schönen Hotel am See. (F, A)

5. Tag: Schäferstunde am Ring of Kerry
Oben grüßen Wolken und Berge, unten lauern Klippen und Wellen, während wir uns auf dem Ring of Kerry durch die Landschaftsidylle schlängeln. Dazwischen keltische Steinforts, weite Sandbuchten und Schafe, die weiße Tupfer auf grünen Wiesen setzen. Herrliche Fotomotive! Wie man die Wollknäuel auf vier Beinen zusammenhält, zeigt uns Schäfer Brandon Ferris mit seinen Hunden. 170 km. (F)

6. Tag: Dingle-Halbinsel - goldgelb und granitgrau
Dem \"Song for Ireland\", untermalt vom Atlantikwind, lauschen wir am Inch Beach auf der Halbinsel Dingle. Im Hafenstädtchen Dingle weiß Ihre Reiseleiterin, wo es den besten Räucherlachs gibt. Den lassen wir uns auf der Fahrt rund um die Landspitze Slea Head beim Picknick schmecken. Doch erst mal erwarten uns sägezackenartige Klippen, Buchten mit goldgelben Stränden und Bienenkorbhütten. Und im Gallarus-Oratorium tauchen wir in die Anfänge des irischen Christentums ein. 170 km. (F, A, P)

7. Tag: Mondlandschaft Burren
Eine kurze Fährfahrt über den Shannon, dann blicken wir von den Klippen von Moher – skulptiert von Wind und Wellen – 200 m tief in den Abgrund. Im Burren-Nationalpark fasziniert uns der gewaltige Poulnabrone-Dolmen inmitten einer Mondlandschaft, in der erstaunlicherweise Orchideen, Storchschnabel und Enzian in den Felsritzen blühen – \"Mitbringsel\" der Gletscher, die ihr vor 10000 Jahren den letzten Schliff gaben. In Kilfenora entschlüsselt Ihre Reiseleiterin die magischen Zeichen des Hochkreuzes. Dann zum Tagesfinale noch eine Runde durch Galway, die irische Partystadt und europäische Kulturhauptstadt 2020, in der Studenten und eine hippe Gründerszene für frischen Wind sorgen. Fahrtstrecke 230 km. Zwei Übernachtungen in Furbo bei Galway in einem Hotel am Meer. (F, A)

8. Tag: Wildromantische Connemara
Ein Stück Bilderbuch-Irland: Moore und Weiden, weiße Strände und tiefblaue Seen, dazwischen Ponys und Schafe \"on tour\". Verschlief die Connemara auch jeden Wirtschaftsboom, die melancholische Schönheit der Region verzaubert auch uns. Inmitten der Idylle zeigt uns Martin, wettergegerbter Ire mit kräftiger Singstimme, wie er nach alter Tradition Torf sticht. Wer mag, greift selbst zum Spaten. 150 km. (F, A)

9. Tag: Der raue Charme der Einsamkeit
Wild und menschenleer empfängt uns die Grafschaft Sligo. In Carrowmore, auf dem größten Megalithfriedhof Irlands, gehen wir erst mal auf Zeitreise in die Jungsteinzeit. In Drumcliff erklingt dann die Stimme von William Butler Yeats am Grab des Dichters. Das Studiosus-Audioset macht’s möglich! Sein \"Lake Isle of Innishfree\" kennt in Irland jedes Kind, und Ihre Reiseleiterin sorgt dafür, dass auch Sie die Dichterverse nicht so schnell vergessen. Abends kehren wir in Donegal in einem stimmungsvollen Restaurant ein. 220 km. Zwei Übernachtungen in Donegal-Stadt. (F, A)

10. Tag: Freizeit oder Klippen von Slieve League
Heute haben Sie alle Zeit der Welt, um in Donegal Tweedjacken anzuprobieren oder auf Hafenrundfahrt zu gehen. Oder Sie erkunden mit Ihrer Reiseleiterin die Grafschaft Donegal (55 €). Reetgedeckte Cottages erzählen uns dort im Freilichtmuseum von Glencolumbkille von alten Zeiten. Dann türmen sich die Klippen von Slieve League dramatisch vor uns auf – fast 600 m hoch, irischer Rekord! Von oben schauen wir in Richtung Amerika, während der Hungersnot für Millionen Iren das Land der Träume. 110 km. Abends dreht Donegal richtig auf. Lust auf Livemusik? Dann begleiten Sie doch Ihre Reiseleiterin in den Pub. (F)

11. Tag: Über die Grenze nach Derry
Ein See, Hügel, Heidekrautmatten – und mitten in der Idylle das romantische Glenveagh Castle, wo wir in die Welt des Adels hineinschnuppern. Dann fahren wir über die Grenze nach Nordirland, die man nur noch erahnen kann, seit die \"troubles\" Geschichte sind. \"The town I loved so well\" klingt in unseren Ohren, und wir drehen eine Runde im einst hart umkämpften Derry – heute quicklebendige Stadt hinter spätmittelalterlichen Mauern. 140 km. Aber was bedeutet der Brexit für die irisch-irische Grenze? Das können Sie später im Hotel Geschichtslehrer Steven fragen. (F, A)

12. Tag: Der Damm des Riesen
Ein tolles Fotomotiv zum Auftakt: die Burgruine von Dunluce, spektakuläre Kulisse der Kultserie \"Game of Thrones\". In Bushmills, der ältesten Whiskeybrennerei der Welt, gibt’s anschließend neben Whiskeywissen einen Probierschluck vom dreimal gebrannten \"Wasser des Lebens\". Beschwingt nähern wir uns dann dem Giant\'s Causeway (UNESCO-Welterbe) – einem Damm aus 40000 Basaltsäulen, den ein Riese vor Urzeiten aufschichtete. Fantasielose Geologen sind anderer Meinung. Mehr Landschaftskino erleben wir entlang der Antrimküste auf dem Weg nach Belfast. 220 km. Zwei Übernachtungen. (F, A)

13. Tag: Trendy Belfast
Früher stand Belfast für Bürgerkrieg, heute steht es für Innovation. Ein Relikt hoffentlich für immer vergangener Zeiten auf der Citytour: die Graffiti-geschmückten \"Peace Walls\", die protestantische und katholische Wohngebiete trennen. Im Titanic Quarter zeigt uns Belfast sein schickes neues Gesicht. Danach gehört die Stadt Ihnen! Letzte Souvenirs finden Sie im Victoria Square Shopping Centre. Ein Pint Real Ale im Crown Liquor Saloon, dem berühmtesten Pub der Stadt, bringen Sie sicher auch noch unter vor dem Abendessen. Ein paar angesagte Adressen für gute Küche hat Ihre Reiseleiterin parat. (F)

14. Tag: Magisches Finale
Geheimnisvolle Kultplätze sprenkeln die grünen Ebenen im Boynetal (UNESCO-Welterbe). Verehrte man hier legendäre Könige, huldigte man dem Sonnenkult? Ihre Reiseleiterin hat ein paar Ideen, während wir uns in ein 5000 Jahre altes Ganggrab tasten. In den Klosterruinen von Monasterboice erfreuen uns noch einmal bildschöne Hochkreuze. 230 km. Damit der Abschied nicht ganz so schwerfällt, spendiert Ihre Reiseleitern ein letztes Guinness zum Finale. (F, A)

15. Tag: Bye-bye, Dublin!
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen von Dublin. 20 km. Rückflug oder individuelle Verlängerung. (F)

Legende Verpflegung:
A: Abendessen
F: Frühstück
P: Picknick
 
Bild für
Leistungen:
Im Reisepreis enthalten
 
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Dublin und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 80 €)
  • Transfers
  • Rundreise in bequemen Reisebussen
  • Fährfahrt über den Shannon
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Hotels, teilweise mit Hallenbad
  • Frühstück, 10 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
 
bei Studiosus außerdem inklusive
 
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Ein Picknick
  • Ein Pub-Besuch
  • Eine Whiskeyprobe
  • Bootsausflug zur Blumeninsel Garinish
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Eintrittsgelder (ca. 155 €)
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
 
OrtNächteHotel
Enniskerry2Summerhill House ***
Ballincollig1Oriel House ****
Killarney3The Lake Hotel ****
Furbo2Connemara Coast ****
Donegal2Gateway Lodge ***
Derry1Maldron ***(*)
Belfast2Maldron City ****
Drogheda1Boyne Valley ***


Reisepapiere und Impfungen

Personalausweis/Reisepass erforderlich. Aktuelle Hinweise zu Einreisebedingungen erhalten Sie hier (Irland) und hier (Nordirland) und zu Corona-Vorsorgemaßnahmen unter der Rubrik \"Sicher & Gesund\" oder kontaktieren Sie Ihr Reisebüro.

Bitte wählen Sie einen Termin aus:
  • Reiseleiter: N.N.
    Teilnehmer min: 12
    Teilnehmer max: 25
    02.09.2021 - 16.09.2021
    ab € 3.195,00